PRESSE

“Der zurückhaltende und äußerst sensibel erzählte
Dokumentarfilm begleitet drei Soldaten mit posttraumatischen
Belastungsstörungen während ihrer Pferdetherapie bei der
Psychotherapeutin Claudia Swierczek. Ein intimer Blick in den
Gemütszustand der als austherapiert geltenden Patienten, die
mit den Dämonen ihrer Vergangenheit umzugehen lernen.“

                                                                                      Süddeutsche Zeitung

“Der Reiterhof als Metapher für unser Leben. Lernen, sich von
seinen inneren Dämonen zu befreien, um wieder unbelastet
leben zu können. Wie das, nicht nur für traumatisierte Soldaten
funktionieren kann, zeigt dieser Film auf sehr eindrucksvolle
Weise.“

                                                                                      WDR Fernsehen

"Stiller Kamerad" ist ein sehr sensibler und völlig kitschfreier
Film über die seelischen Folgen des Krieges.

                                                                                      MDR Fernsehen

"Stiller Kamerad“ ist ein wunderbarer Film.“
                                                                                      Deutschlandradio Kultur

Bildschirmfoto 2021-05-18 um 10.55.08.pn
Bildschirmfoto 2021-05-18 um 11.47.02.pn
Bildschirmfoto 2021-05-18 um 10.54.02.pn
Bildschirmfoto 2021-05-18 um 10.54.52.pn
Bildschirmfoto 2021-05-18 um 10.54.15.pn
Bildschirmfoto 2021-05-18 um 10.55.19.pn